Die persönliche Buchhandlung im Berner Oberland mit dem aktuellen Sortiment.

Herzlich willkommen im Bücherperron!

Suchen Sie spannende, unterhaltsame oder romantische Lektüre? Brauchen Sie ein Geschenk für den Kindergeburtstag? Dann sind Sie bei uns auf der richtigen Seite. Lassen Sie sich von unseren monatlichen Buchtipps inspirieren (auch unter "Archiv Buchtipps") und bestellen Sie online Ihre nächste spannende Story oder rufen Sie uns an.

 

Neuster Buchtipp

Pauchard, Esther: Tödliche Macht

Lokwort Verlag, 340 Seiten, CHF 25.80

ISBN 978-3-906806-19-8

Die Thuner Autorin und Psychiaterin lässt die Praxisassistentin Melissa Braun, welche erfahrene Esther-Pauchard-Leser /innen bereits aus «Tödliche Praxis» kennen, in ihrem neuen Krimi um Ihre Freundin bangen.
Wo ist Véro Wilhelm? Sie hat sich nach ihrem letzten Treffen seit über einer Woche nicht mehr gemeldet und reagiert weder auf Mails noch SMS-Nachrichten von Melissa. Sie erfährt, dass sich Véro an ihrem Arbeitsplatz wegen vermeintlich dringlicher Familienangelegenheit krank gemeldet hat. Ebenso beunruhigt Melissa eine seltsam «zufällige» Begegnung, nahe ihrer Wohnung, mit einem jungen Mann, welcher behauptet sie zu kennen. All diese mysteriösen Vorkommnisse nähren Melissas Befürchtungen. Wie auch der beängstigend reale Albtraum, aus welchem sie schweissgebadet aufschreckt, lässt ihr keine Ruh. Die Beruhigungsversuche von Melissas Freunden und auch von Markus Gerber, dem Fahnder der Kantonspolizei Bern, fruchten nicht. Sie beginnt ihre Freundin zu suchen. Ihre Nachforschungen führen sie, mit Hilfe von Karateprofi Paul Kempf, nach Solothurn, später sogar bis nach Scuol ins Bündnerland. Und immer klarer wird: Véro steckt in lebensbedrohlichen Schwierigkeiten.
Esther Pauchard thematisiert dunkle Seiten in unserer Konsumgesellschaft, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Deutlich spürt man den psychologischen Hintergrund der Autorin in den vielen so unerwarteten Wendungen dieses Adrenalin fördernden Krimis. Zeitweise habe ich beinahe das Atmen vergessen, so hat mich die «Tödliche Macht» in ihren Bann gezogen! Pures Hühnerhaut-Lesevergnügen!

 

Buchbesprechung von Regula Schopfer

bücherperron-bestseller

Colombani, Laetitia: Der Zopf

Fischer Verlag, 288 Seiten, CHF 29.50

ISBN 978-3-10-397351-8

Sizilien, Palermo: Die junge Giulia sieht sich nach dem Unfall ihres Vaters mit dem Konkurs des Familienunternehmens konfrontiert. Sie weiss, dass ihre und die Zukunft der Angestellten nun in ihren Händen liegt. Mutig setzt sie alles dran, die letzte Perückenfabrik Palermos zu retten.
Kanada, Montreal: Sarah ist aufstrebende Anwältin in einer erfolgreichen Kanzlei und kümmert sich dabei gleichzeitig um ihre drei Kinder. Sie ist felsenfest davon überzeugt, dass nichts und niemand ihren Aufstieg bremsen kann – bis sie von ihrer schweren Erkrankung erfährt. Doch sie nimmt den Kampf in Angriff.
Indien, Badlapur: Smita und ihre Familie sind Unberührbare. Durch ihren Status sind sie dazu gezwungen, die niedrigsten aller Arbeiten für einen mageren Lohn zu verrichten. Aber Smita ist fest entschlossen, dass ihre Tochter nicht dasselbe Schicksal ereilen wird. In der Hoffnung auf eine bessere Zukunft fällt sie eine waghalsige Entscheidung.
Ich könnte es nicht besser ausdrücken als das französische Magazin Biba, das Folgendes über das Debüt von Laetitia Colombani schreibt: «Dieser Roman würdigt den Mut aller Frauen dieser Welt.» Es ist eine Geschichte über drei Frauen, die inmitten ihrer Probleme den Mut finden, für die Freiheit zu kämpfen. Berührend und eindrucksvoll.

 

Buchbesprechung von Johanna Suter

Impressionen vom Usestuehle

Am 11. August 2018 fand in Spiez das dritte Mal "Usestuehle" statt. Es zog somit einige Menschen ins schöne Städtchen am Thunersee und auch zu uns ins Bücherperron!

Wie einige andere Geschäfte, haben auch wir einen Stuhl gefertigt, um das Ganze noch ein bisschen zu verfeinern. Dazu suchten wir noch gemeinsam ein paar Fragen für unseren Wettbewerb aus, den man mit Freude ausfüllen konnte (Die Gewinner stehen weiter unten).

Merci Michelle und Selina!

Ebenfalls durften unsere Kunden mit Freuden und Genuss den wunderbaren Saxophon-Klängen von Michelle und Selina lauschen, bevor sie sich in unserem Laden gemütlich machten und in die wunderbare Geschichte eines Buches eintauchten.

Die Gewinner unseres Wettbewerbs

 

Wer bei unserem Wettbewerb leider kein Glück hatte, darf es gerne wieder am 10. September 2018 am Spiez-Märit versuchen!

Nun zu unseren 4 Gewinnerinnen und unserem Gewinner:

 

1. Platz   Annemarie Borttaglia

2. Platz   Anja Hinni

3. Platz   Andrea Zimmermann

4. Platz   Emma Giandon

5. Platz   Janik Gertsch

Bücherperron-Gutschein im Wert von CHF 50.-

Bücherperron-Gutschein im Wert von CHF 30.-

Je ein Taschenbuch aussuchen


Geschrieben von Angela Fuhrer, 1. Lehrjahr als Buchhändlerin EFZ

Willkommen angela!

Angela Fuhrer ist seit August 2018 die neue Lehrfrau im Bücherperron. Bevor sie ihre Ausbildung begonnen hat, war sie ein Jahr in Goumoens-la-Ville (Kanton Waadt) als AuPair. Sie kommt aus Steffisburg und mag Volleyballspielen, schreiben, Filme schauen und natürlich lesen.

Angela, warum hast du dich entschieden, Buchhändlerin zu werden?

Ich habe mich dazu entschieden, Buchhändlerin zu werden, weil ich in meiner Freizeit gerne lese und einen Beruf im Themenbereich Verkauf ausüben wollte. Als ich danach als Buchhändlerin schnuppern durfte, wusste ich sofort, dass es für mich dieser Beruf sein sollte, da mir der Umgang mit den Büchern und den Kunden sofort gefiel.

 

In welche Richtung liest du gerne?

Ich lese eigentlich alle Bücher gerne, da jedes Buch einzigartig ist und seine eigene Geschichte erzählt. Jedoch lese ich hauptsächlich Fantasy, Romane und Krimi sowie Thriller.

 

Was liest du im Moment gerade?

Im Moment lese ich den aktuellen Krimi „Missing – Niemand sagt die ganze Wahrheit“ von Claire Douglas, welcher mich schon von Anfang an packte und mitriss. Ausserdem lese ich noch das neue Jugendbuch „Khyone – Im Bann des Silberfalken“ von Katja Brandis, das mich mit seiner Geschichte und Schreibart ebenfalls sofort faszinierte. Berührend und eindrücklich fand ich auch den Bücherperron-Bestseller „Der Zopf“ von Laetitia Colombani, den ich sehr empfehlen kann.

Wir gratulieren Johanna suter zum Abschluss

Johanna Suter hat ihre Ausbildung zur Buchhändlerin EFZ erfolgreich mit einer tollen 5,3 abgeschlossen. An der Abschlussfeier in Bern (WKS KV Bildung) wurde sie gebührend gefeiert. Wir freuen uns alle sehr und gratulieren Johanna herzlich! Nach den Sommerferien absolviert sie die BMS in Bern und bleibt dem Bücherperron als Teilzeitangestellte weiterhin erhalten. Freude herrscht!

V.l.n.r. Regula Schopfer, Johanna Suter, Hanni Meinen

Oberlandstrasse 2, Spiez     033 655 81 62     info@buecherperron.ch